News

BLACKbook: Scorpions-Tour - Tag 10

Berlin: Mercedes-Benz-Arena

Das große Finale in der großen Stadt. Die Mercedes-Benz-Arena, eine riesige und moderne Halle inmitten Deutschlands farbenfrohesten und lebendigsten Stadt. Wir sind frühzeitig auf unserem Weg und...nein. Ich kann den Blog unmöglich so schreiben, wie ich ihn bisher geschrieben habe. Nicht diesen. Es gibt einfach zu viel, was zu schreiben wäre, was in mir vorgeht, was diese Stadt bedeutet. Lasst mich erklären, jedoch muss ich euch dafür etwa drei Monate zurück in die Zeit versetzen. 

August 2016 - mein Leben ist dabei, sich massiv zu verändern, ohne dass ich es weiß. Es ist die Zeit, in der Beyond The Black neue Bandmitglieder sucht - und als ich mich entscheide, meine Bewerbung als Bassist zu versenden. Alles aus dieser Zeit springt mir gestern wieder ins Gedächtnis, als ich durch Berlin laufe, durch die regenverschleierten Lichter der Großstadt, die vielen beschäftigten Gesichter auf den kalten Straßen der Hauptstadt. Ich erinnere mich an die Audition, die hier in Berlin stattgefunden hat, und ich erinnere mich an jedes Detail: ich erinnere mich an die schlaflosen und doch traumintensiven Nächte vor und nach der Audition, erinnere mich hier in Berlin daran, wie ich Teile des Weges zur Audition noch lange vor Beginn abschreite, um später problemlos meinen Weg zu finden; ich erinnere mich, jedes noch so kleine Detail in Ordnung zu bringen, denn ich will, dass es nicht an mir liegt, sollte ich nicht Teil des Line-Ups werden - und ich erinnere mich an die Mercedes-Benz-Arena am Horizont, die so nach scheint, doch immer noch so weit entfernt liegt.

Und jetzt, nur ein paar Monate später, schreibe ich diese Zeilen für den offiziellen Beyond The Black Tourblog im Backstage Bereich dieser besagten Arena, trage mein Bühnenoutfit, höre ein wenig Ambient Musik und werde gleich auf die Bühne gehen, als Bassist mit meinen neuen Freunden in Beyond The Black. Niemand bekommt richtig mit, dass ich gerade schreibe; die einen machen sich warm, andere reden mit Freunden und Familie oder genießen einfach nur einen Moment der Ruhe. Es ist die letzte Show für dieses Jahr, und ich habe dasselbe Gefühl wie zu Beginn der Reise. Surreal. So real. 

Wie war die Show also? Wer aufmerksam mitgelesen hat, kennt die Antwort bereits - großartig! Eine große und enthusiastische Menge empfängt uns, einige unserer Fans sind zur Show gekommen, und es hat einfach wahnsinnig viel Spaß gemacht. Es hinterlässt ein bittersüßes Gefühl in mir, zu wissen, dass dies die letzte Show dieser Tour und dieses Jahres ist. Als wir die Arena verlassen, fühlt sie sich immer noch so nah an, doch ist bereits so weit entfernt.

Das war es also, liebe Leser und Leserinnen; der letzte Tourbucheintrag. Es war eine großartige Erfahrung, und damit meine ich nicht nur die Tour, sondern für euch zu schreiben, meine Gedanken und Erfahrungen auf (digitales) Papier zu bringen! Ich hoffe, ich sehe viele von euch auf einer zukünftigen Tour! Und falls ihr Interesse habt, findet mich auf Facebook unter "Stefan Herkenhoff“, um in Kontakt zu bleiben! Ich werde versuchen, zukünftig immer wieder mal einen Blog zu verfassen, und ich habe auch schon mit ein paar Kurzgeschichten angefangen. Man wird sehen, was draus wird! 

Bis dahin sagen Mr. Cat und Ich auf Wiedersehen, und passt auf euch auf!